Ehefrau filmt Todessturz

Kletterer fällt ins Wasser / Von der Strömung aufs offene Meer getrieben

Der letzte Urlaubstag entwickelte sich für eine vierköpfige englische Familie zum Alptraum. Bei einem Kletterausflug an den Klippen bei Porto Cristo stürzte der 35-jährige Vater am Mittwoch ins aufgewühlte Meer. Zwar tauchte der Mann Sekunden später an der Oberfläche auf, doch die Strömung trieb ihn rasch auf das offene Meer hinaus. Festgehalten wurde das Drama von seiner Frau mit einer Videokamera, die zwei Kinder des Ehepaars wurden ebenfalls Augenzeuge.

Küstenwache und Polizei suchten bei Redaktionsschluss am Donnerstag noch immer vergeblich nach dem verunglückten Briten. Wegen des starken Wellengangs und der niedrigen Wassertemperatur hatten die Rettungskräfte wenig Hoffung, den Mann noch lebend zu finden. Unterdessen waren zwei Brüder des Verunglückten angereist, um der unter Schock stehenden Ehefrau beizustehen.

Unmittelbar nach dem Sturz starteten diverse Rettungseinheiten mit Booten und Hubschraubern die Suche nach dem Vermissten. „Please, don't stop!”, rief die verzweifelte Frau immer wieder.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.