Joschka Fischer urlaubt auf Mallorca

Traditioneller Oster-Urlaub der Königsfamilie diesmal mit Felipes Verlobter / Allerorten finden Fiestas statt

|
410

Es ist Ostern! Wer oder was auf Mallorca immer noch im Winterschlaf lag, wacht nun endgültig auf. Das gesellschaftliche Leben in Düsseldorf, München, Hamburg oder Berlin kommt ziemlich zum Erliegen. Grund: Die Schönen, Reichen und Mächtigen sind lieber auf der Insel. Und sie erzählen gerne weiter, wie schön es hier ist. Das führt zu „Mallorca-Neuzugängen” wie Bundes-Außenminister Joschka Fischer. Der wurde am Mittwoch gesehen, wie er in der Bodega von Port d'Andratx Essig und Öl kaufte. Kann man auch im Supermarkt machen, aber Fischer, der eigentlich der Toskana-Fraktion der deutschen Politiker zugeordnet wird, hat Geschmack. Den Tipp, zu Ostern mal nach Mallorca zu reisen, hat Fischer vielleicht von seinem Grünen-Kollegen Jürgen Trittin bekommen. Der schätzt die Insel seit Jahren.

Fischer hin, Fischer her: Das Highlight der österlichen Urlaubsprominenz ist wieder die spanische Königsfamilie. Und in diesem Jahr guckt man noch genauer und neugieriger hin: Zum ersten Mal soll Felipe mit seiner Verlobten Letizia Ortiz am Familienurlaub teilnehmen. Zwar turtelten die beiden angeblich schon mal heimlich in mallorquinischen Gewässern, es wäre jedoch Letizias erster offizieller Besuch als künftige Königin. Die Landung von Juan Carlos und Sofía war für Mittwochnachmittag vorgesehen. Letizia, so munkelt man, reist mit Felipe und anderen Familien-Mitgliedern zwei Tage danach an.

Mancher, der aus Deutschland auf die Insel fliegt, möchte hier seine Ruhe haben. Und dennoch: Nur allein auf Berge und Meer schauen, das will dann doch keiner. Daher laden allerorts Geschäftsleute, Galeristen und Gastronomen zu Oster-Events ein. Am meisten los ist wieder in Port d'Andratx. Einige Beispiele: Billy, der ohne Zweifel bekannteste Hund des Ortes, bittet am Montag auf die Terrasse seiner Boutique zum Bayrischen Bierfest – eine Veranstaltung mit Tradition.

Ostersamstag und Ostersonntag will Yachting & Properties Andratx Gäste mit Forellen und Cava verwöhnen. Mehrere Gschäftsleute haben sich zum Straßenfest in der Calle Isaac Peral zusammengetan, das Samstag von 11 bis 19 Uhr stattfindet. Am Sonntag trifft man sich zum Oster-Brunch im „Il Grillo”. Wer Andratx kennt, weiß, dass fast immer auch der eine oder andere Prominente zu sehen ist. Das gilt auch für die Vernissagen in der Galerie Monet Art Diffusion. Dort trifft man sich am Montagabend, um Bilder von Jan Peter van Opheusden zu sehen. Das Gesehenwerden ist aber bei diesem gesellschaftlichen Highlight in Palma ebenso wichtig. Auch abseits der Insel-Hauptstadt ist einiges los. Eines der vielen Beispiele ist der Oster-Cocktail von Inneneinrichter Holger Stewen am Oster-Samstag. Dort trifft sich alles, was in und um Santanyí Rang und Namen hat.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.