Sport-Paradies für Profis und Promis

Zur zweiten Auflage des „Mandelblütenturniers” reisten wieder hochkarätige Bosse an

410

Nina Ruge auf Mallorca.

Es gibt einen großen deutschen Unternehmer, der Bewerber für die oberen Etagen stets nach ihrem Handicap beim Golf fragt. Antwortet der Mann mit stolzgeschwellter Brust zum Beispiel: „Fünf!”, sieht er die Tür schon wieder von außen: Wer ein einstelliges Handicap hat und halten will, braucht in aller Regel viel Training – und hat zu wenig Zeit für den Job.

Es gibt aber auch Talente. Wolfgang Reitzle ist so eins, der Vorstandsvorsitzende der Linde AG. Er hat Handicap 8. Sein Aufsichtsratsvorsitzender und Vorgänger Hans Meinhardt hätte ihn nicht auf diesen Posten geholt, wenn er ein faules Bürschchen wäre.

Meinhardt und Reitzle, den seine Frau Nina Ruge (Moderatorin der ZDF-Sendung „Leute heute”) begleitete, zählten zu den Teilnehmern eines hochkarätig besetzten zweitägigen Turniers auf dem Golfplatz von Canyamel bei Artà.

Der Platz gehört dem deutschen Drogeriekönig Erwin Müller,der selbst zwar nicht golft, aber auch schon im letzten Jahr zur gleichen Zeit deutsche Wirtschaftsgrößen zum zweitägigen Turnier lud. „Torneo Almendros en Flor” hiess es aus ersichtlichen Gründen, Mandelblüten-Turnier. Und wie im letzten Jahr spielte Petrus mit: An beiden Tagen lachte die Sonne vom Himmel.

Am Golfen, an der Mandelblüte und an kulinarischen Köstlichkeiten erfreuten sich, die meisten in Begleitung ihrer Damen, außerdem: Clemens Börsig, Vorstand Deutsche Bank; Bill Alexander, Vorstandsvorsitzender Thames Water; Wiegbert Biedenbach, Vorstandsvorsitzender Job AG; Gerd Bruse, Finanzvorstand REWE; Bernd Freier, geschäftsführender Gesellschafter S.Oliver; Joachim Hunold, geschäftsführender Gesellschafter Air Berlin; Paul Rudolf Höhne, geschäftsführender Gesellschafter Unternehmensberatung Paul Höhne; Juan José Hidalgo, Präsident Air Europa; Dietmar Kuhnt, Aufsichtsratsmitglied RWE und TUI; Fred Ladwig, Vorstandssprecher Airtours; Hartmut Mehdorn, Vorsitzender des Vorstands Deutsche Bahn AG; Aribert Müller, Generalbevollmächtigter Peek & Cloppenburg; Heino Nollmann, Vorstand Medienfabrik Bertelsmann; Hans Reischl, Vorsitzender des Vorstands der REWE Zentral AG; Peter Rode, Reiseunternehmer; Henning Schulte Noelle, Vorsitzender des Aufsichtsrats der Allianz Group; Rainer Schum, geschäftsführender Gesellschafter J.F. Schum-Gruppe; Werner Seeger, Aufsichtsrat ARAG; Leopold Stiefel, geschäftsführender Gesellschafter Media Saturn Holding; Christoph Thomas, geschäftsführender Gesellschafter HAMA GmbH & Co KG; Wolfgang Urban, Vorsitzender des Vorstands Karstadt/Quelle AG; Horst Wortmann, geschäftsführender Gesellschafter der Wortmann KG; Jürgen Weber, Aufsichtsratsvorsitzender Deutsche Lufthansa; Gerhard Weber, geschäftsführender Gesellschafter Gerry Weber Textile.

Als Golf-Gäste geladen waren u.a. Ex-Hockey-Nationalspieler und Golf-de-Andratx-Chef Stefan Blöcher, Schauspieler Sascha Hehn, Ex-Tennis-Profi Charly Steeb und MM-Chef Wolfram Seifert. Zu den Abendessen gaben den Gastgebern die Ehre u.a. Balearen-Tourismusminister Joan Flaquer, sein Staatssekretär José Aloy, Hotelverbandsvizepräsident Ignacio Esteve und der Präsident der Handelskammer Miguel Lladó.

Die meisten Gäste, die den Event zu ausgiebigen Gesprächen nutzten, wohnten bei Heinz Hamacher in dessen Landhotel Carrossa, das nicht nur als eins der besten Eventhotels der Insel gilt, sondern auch ausgesprochen gemütlich ist.

Die sportliche Organisation lag wieder beim Unternehmer Jürgen Wolf, die allgemeine in den Händen des früheren LTU-Chefs und Travel-24-Vorstands Knut Wehner und dessen Firma A&W Events & Golf, die er zusammen mit Canyamel-Golfdirektor Gabriel Alcina betreibt.

Wehner holte nicht nur auf Grund seiner guten Kontakte einige der prominenten Turnierteilnehmer nach Mallorca und gewann mehrere großzügige Sponsoren, er setzte sich auch noch für die Insel ein.

Am Sonntag, als die anderen noch einmal golften oder schon abreisten, versammelte er ein paar kluge Köpfe um sich, um auf einem Workshop neue Marketing- und Event-Pläne für Mallorca zu entwickeln. Mit von der Partie u.a. Thomas Klose (Admiral-Gruppe), Peter Nadler (Marketing Vision), Heinz Schletterer (Thermarium), Fritz Straub (Deutsche Werkstätten Hellerau) und Michael Wiesensee (Pro Communication).

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.