Palma und Düsseldorf: Ehe auf Probe

Deutsche Delegation reist in der zweiten Märzhälfte auf die Insel

Gut ein Jahr nach den ersten Kontaktaufnahmen wollen Palma und Düsseldorf ihre anvisierte Städtepartnerschaft nun unter Dach und Fach bringen: In der zweiten Märzhälfte wird eine Delegation aus der nordrhein-westfälischen Landeshauptstadt nach Mallorca reisen, um im Rathaus von Palma feierlich eine „Erklärung über den Ausbau der freundschaftlichen Beziehungen” zu unterzeichnen. Das sagte der Direktor für internationale Angelegenheiten der Stadt Düsseldorf, Matthias Buchwald.

Der Oberbürgermeister der Landeshauptstadt, Joachim Erwin (CDU), habe bereits dem Ältestenrat die weiteren Schritte dargelegt. Danach sei die gemeinsam mit Palma ausgearbeitete Erklärung zunächst auf drei Jahre befristet. Sie kann danach verlängert oder in eine zeitlich unbefristete Städtepartnerschhaft umgewandelt werden. Beide Städte wollen in dieser Zeit gemeinsame Projekte mit den Schwerpunkten Wirtschaft, Kultur und Verkehr entwickeln, hieß es.

Die Düsseldorfer bestätigen damit den Fahrplan, den der Vize-Bürgermeister von Palma, Joan Bauzá (PP), Ende Januar gegenüber MM skizziert hatte (Ausgabe 4/2003).

Eine mögliche Partnerschaft zwischen den beiden Metropolen an Rhein und Mittelmeer war bereits im Herbst 2001 vom Deutsch-Mallorquinischen Verein (AAM) angestoßen worden. Im Sommer 2002 hatten sich Erwin und Palmas Oberbürgermeister Joan Fageda (PP) erstmals auf Mallorca getroffen. Im Oktober war Bauzá nach Düsseldorf gereist.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.