Schnee an den Stränden?

Meteorologen rechnen mit Schnee im Flachland / Fährverkehr eingestellt

Der Winter kommt nach Mallorca zurück, vor allem am Freitag und Samstag. Das balearische Wetteramt rechnet mit Windgeschwindigkeiten von bis zu 120 Stundenkilometern und einem merklichen Temperatursturz. Mit der Folge, dass die Schneefallgrenze auf der Insel bis auf Meereshöhe absinkt. Die Balearen sind eine von elf Regionen Spaniens, für die der Zivilschutz eine Wetterwarnung ausgerufen hat.

Laut dem Direktor des Wetteramts, Agustí Jansà, werden die Höchsttemperaturen unter denen der Kältewelle von Anfang Januar liegen. In vielen Regionen der Insel, so seine Vorhersage, werde die Sechs-Grad-Marke nicht überschritten werden. Anfang der Woche wurden in Palma noch frühlingshafte 19 Grad gemessen. Für gut möglich hält der Meteorologe für Freitag und Samstag Niederschlag in Form von Schnee im gesamten Inselinneren. „Die Luftmassen kommen direkt aus der Arktis.” Jansà bezeichnet einen Kälteeinbruch, wie ihn die Insel gerade erlebt, für selten.

Am Donnerstag musste der Fährverkehr auf den Balearen wegen starker Winde praktisch eingestellt werden. Am Festland ausgelaufene Schiffe trafen mit mehreren Stunden Verspätung ein. Einen Tag zuvor kehrte eine Fähre mit Ziel Ibiza nach kurzer Fahrt wieder um.

Der Kälteeinbruch wird aller Voraussicht nach nur von kurzer Dauer sein. Ab Sonntag, prognostiziert Jansà, wird sich die Wetterlage wieder beruhigen, ab Montag sollen dann auch die Temperaturen wieder – langsam – ansteigen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.