Ideen-Wettbewerb vor den Wahlen

Regierung will drittgrößtes Kongresszentrum am Mittelmeer

Für das geplante Kongresszentrum in Palma soll noch vor den Regionalwahlen im kommenden Jahr ein internationaler Ideenwettbewerb ausgeschrieben werden. Das sagte der balearische Tourismusminister Celestí Alomar (PSOE) bei der Unterzeichnung einer Vereinbarung mit der Unternehmensgruppe Mallorca Convention Bureau (MCB).

Nach Alomars Worten sei die Öffentlichkeit an dem Projekt zu beteiligen. Der Minister betonte, dass die Diskussion bereits begonnen habe und auch eine Reihe von spanischen und ausländischen Investoren ihr Interesse bekundet haben.

Die Kosten für das Vorhaben werden auf 60 bis 120 Millionen Euro geschätzt. Auf dem zum Teil brachliegenden Gelände in Palmas Stadtteil Polígon de Llevant sollen ein Kongresszentrum samt Hotel, Parkplätze und Messegelände errichtet werden. Dazu muss jedoch der Flächennutzungs– und Entwicklungsplan der Stadt Palma überarbeitet werden. Alomar ist überzeugt, dass das Projekt Palma zum drittgrößten Kongresszentrum im Mittelmeer macht.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.