Der Wein der Woche

Haarige Marmelade

Mein heutiger Weintipp führt mich mal wieder in das Priorat, eine der interessantesten und aufregendsten Weinregionen Spaniens. In puncto Weinpreise jedoch leider auch eine der teuersten. Inzwischen haben sich allerdings in den gemäßigten Preiszonen ebenfalls bemerkenswerte Rotweine angesiedelt, wie zum Beispiel Solanes, Martinet Bru, les Terasses oder Embruix, um nur einige zu nennen.

In diese illustre Riege reiht sich nun ein neues „Gesicht” in Form des Coma Vella 2000 der Viticultors Mas d'en Gil aus Bellmunt del Priorat. Zum Preis von etwa 15 Euro bekommt man eine außergewöhnliche Cuvée. Die rote Garnacha dominiert zwar auch hier, jedoch wurden zwei unterschiedliche Sorten verwendet.

Zum einen die so genannte Garnacha peluda, was wörtlich übersetzt so viel bedeutet wie haarig. (Natürlich befinden sich keine Haare auf der Traube, ihre Haut ist lediglich etwas rauer und dicker als die der geläufigen Garnacha).

Zum anderen kam die Garnacha pais zum Einsatz und zusätzlich kleinere Mengen von Cabernet, Cariñena und Syrah. Das Resultat ist ein Rotwein, der von Fruchtaromen nur so strotzt.

Neben reifen Kirschen ist der Geschmack von Brombeer– und Pflaumenmarmelade vertreten, dazu kommen mineralische Noten und ein Touch von Eichenholz. Der Coma Vella ist ein komplexer, starker Roter mit dem gewissen Etwas.j

Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung Casa del Vino in Manacor

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.