Der Wein der Woche

Ein Rotwein der Extraklasse

Nach Jahren des kreativen Stillstands machen die Winzer des Bierzo im Nordwesten des spanischen Festlands wieder von sich reden. Den Osten des Bierzo bestimmt der terrassenförmige Weinanbau zwischen 400 und 1000 Metern Seehöhe, allerdings in nicht sehr steiler Form.

Einer der jüngsten Bodegas dieser Weinregion, gegründet im Jahre 2000, gelang auf Anhieb ein großer Wurf. Dominio de Tares heißt diese Bodega, und ihr großartiger Rotwein nennt sich Cepas Viejas, „alte Rebstöcke”. Der Name der Traubensorte, die dafür ausschließlich verwendet wurde, lautet Mencia.

Diese Rebsorte entwickelte sich aus der französischen Cabernet Franc. Sie wurde aus Bordeaux importiert, um die von der Reblaus vernichteten Weinberge dieser Region wieder aufzuforsten. Die Mencia fällt auf durch die Süße ihrer aromatischen Beeren. Allerdings besitzt sie vergleichsweise wenig Farbstoff, ergibt also etwas hellere Rotweine als gewohnt.

Der Dominio de Tares Cepas Viejas präsentiert sich in einer dunklen Burgunderflasche und zeigt wie bereits erwähnt ein etwas helleres Kirschrot im Glas. In der Nase gibt er sich elegant unter dem Hintergrund roter Beerenmarmelade und geschmeidiger Holznoten. Am Gaumen komplex mit weichen Tanninen wird er zum vollendeten Genuss.

Inzwischen bereits hoch prämiert, muss man für die Flasche dieses Rotweins der Extraklasse zirka 16 Euro anlegen. Sie erhalten ihn in Kürze im Fachhandel. Note: sehr empfehlenswert. Vor allem unter dem Aspekt, einmal eine andere Rebsorte auszuprobieren.

Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung „Casa del Vino” in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.