Verdienstkreuz für Verleger Pere A. Serra

Mehr als 30 Jahre MM: Botschafter Joachim Bitterlich wird den Orden am 11. Oktober in Palma überreichen

Mit großer Freude nahm der Geehrte die Nachricht auf: Bundespräsident Johannes Rau hat dem Verleger des Mallorca Magazins, Pere A. Serra, „in Anerkennung der um die Bundesrepublik Deutschland erworbenen besonderen Verdienste” das „Verdienstkreuz am Bande des Verdienstordens der Bundesrepublik Deutschland” verliehen.

Der deutsche Botschafter in Madrid, Joachim Bitterlich, wird dem Unternehmer und Journalisten den Orden am 11. Oktober persönlich überreichen – im Rahmen einer Feierstunde im Gebäude des Balearen-Parlaments in Palma.

Der Bundespräsident begründet Ehrungen dieser Art grundsätzlich nicht näher. Vermutlich haben Rau drei Gründe bewogen, Serra zu ehren:

Seit mehr als 30 Jahren gibt Serra das Mallorca Magazin heraus, das immer mehr zu einer Brücke zwischen deutschen Mallorca-Besuchern und -Residenten und den mallorquinischen Gastgebern wurde.

In seinen spanischen Zeitungen hat Serra Deutschland und den Deutschen im positiven Sinne stets breiten Raum gewidmet. Dass Millionen Touristen auf Mallorca über Jahrzehnte so freundlich empfangen wurden, ist auch sein Verdienst.

Serra ist ein großer Kunstkenner und Mäzen. Immer wieder hat er gerade deutsche Künstler großzügig gefördert, mit etlichen ist er seit Jahrzehnten befreundet.

MM-Redaktion und Verlag freuen sich für und mit ihrem Verleger!

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.