Mit „Viva el amor” Nummer 1 in Spanien

Neue Single in Deutschland / Sammy chartet mit „Heaven”

|

DJ Sammy und Marie-José van der Kolk eilen weiter von Erfolg zu Erfolg. Der Mallorquiner und die Holländerin lernten sich einst bei der Arbeit in der Diskothek „Joy Palace” an der Playa de Palma kennen und zählen inzwischen zu der Riege internationaler Popstars. 1998 hatten sie mit dem Projekt „Loona” den Durchbruch in Deutschland und anderen Staaten. Hits wie „Bailando” „Hijo de la luna” oder „Mamboleo” brachten Preise und Edelmetall. Eines blieb jedoch bisher aus: der große Erfolg in der spanischen Heimat.

Das hat sich nun geändert: Die Single „Viva el amor” schoss von null auf eins der spanischen Charts. „Dass der Song so schnell einschlug, hat uns schon etwas überrascht”, meint Loona-Manager Tim Schult gegenüber MM. Soeben ist in Spanien außerdem erstmals ein Loona-Album unter dem Titel „Baila mi ritmo” erschienen. Jetzt hoffen Sammy, Marie & Co., dass auch das Album vom Erfolg der Single beflügelt wird und in den Hitlisten landet. Auch für die Fans in Deutschland gibt es etwas Neues. Am 15. Juli ist die Single „Rhythm of the night” im Handel, die schon jetzt in den Radio-Charts nach oben wandert.

Loona ist ein Projekt, das Gesicht Marie-José van der Kolk. DJ Sammy taucht öffentlich nur am Rande auf. Dafür macht der Mallorquiner noch sein eigenes Ding, bei dem er selbst im Rampenlicht steht: „Heaven”. Mit dem Titel enterte er in Deutschland bereits die Top-Ten und hat nun einen Hit in etlichen Ländern. Besonders stolz ist das Team um den DJ auf den US-Erfolg. Bisher Platz 25 der Billboard-Charts, auch hier geht es auf Top-Ten-Kurs.

Für Mußestunden an der Playa de Palma bleibt Sammy und Marie im Moment nur wenig Zeit – die beiden pendeln zwischen Mallorca, ihrem Wohnsitz in Deutschland und dem Rest der Welt ...

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.