Holzstege sollen Dünen schützen

Es Trenc leidet unter Besucherstrom

Seine Beliebtheit wird dem Strand Es Trenc bei Campos langsam zum Verhängnis. Wie Wissenschaftler der Küstenbehörde, die dem spanischen Umweltministerium unterstellt ist, jetzt festgestellt haben, leidet die Dünenlandschaft unter den vielen Besuchern. Aus diesem Grund wird an einem Projekt gearbeitet, bei dem Holzstege die Natur vor weiterer Zerstörung schützen sollen.

In den letzten Jahren traten im Sand der Dünen vermehrt Furchen und Risse zum Vorschein. Experten sehen dabei einen direkten Zusammenhang mit dem beschleunigten Rückgang der Dünenlandschaft. In Gefahr ist auch die Artenvielfalt der Flora und Fauna, so der Projektleiter Carlos Jove.

Um eine weitere Zerstörung zu verhindern, setzt das Umweltministerium auf ein Projekt, das auf Formentera bereits erfolgreich war: Auf Pfählen soll ein Holzsteg errichtet werden, der den Zugang zum Strand ohne negative Einwirkungen auf die Dünen ermöglicht.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.