„Mallorca ist nach wie vor in”

Moderatorin Birgit Schrowange mit Markus Lanz und Sohn auf Durchreise

|

Ich kann immer nur dann Urlaub machen, wenn meine Sendung ,Extra' ausfällt. Und das war am Pfingstmontag der Fall.” Also nutzte Moderatorin Birgit Schrowange die Gelegenheit, um mit ihrem Lebensgefährten und RTL-Kollegen Markus Lanz („Explosiv”), dem gemeinsamen Sohn Laurin Luis (eineinhalb) und ihren Eltern eine Reise auf dem derzeit luxuriösesten Kreuzfahrtschiff, der „MS Europa”, zu unternehmen.

Die Familie stieg in Genua ein und zehn Tage später in Barcelona wieder aus. Dass das prominente Paar an Bord war, blieb den Mitreisenden nicht verborgen. Die beiden hatten die Reise zum günstigen Preis bekommen und sich im Gegenzug verpflichtet, auf der Show-Bühne und im Bord-Fernsehen zu moderieren. „Das hält sich aber im Rahmen, meint Birgit Schrowange, die einst über WDR und ZDF zu RTL kam und dort für die Formate „Extra” und „Life – Die Lust zu leben” (geht am 14. Juli weiter) steht.

Auf ihrer Reise passierten Schrowange und Lanz auch Mallorca, die „Europa” machte einen Tag lang am Dique del Oeste fest. Den Insel-Aufenthalt verlebte das Paar getrennt. Während Schrowange an Bord blieb, schaute sich Markus Lanz mit dem Sohnemann in Palma um. „Wir haben einen Männerausflug gemacht”, erzählt Lanz kurz vor dem Auslaufen im MM-Gespräch. „Das ist schon aufwändig, wenn man alleine mit so 'nem Wagen unterwegs ist. Und dann muss der Kleine essen, dann muss er schlafen, dann macht er in die Hose ...”

Birgit Schrowange schaute sich Palma nur vom Deck aus an. Sie war schon etliche Male auf der Insel, der nächste Flug bereits gebucht. „Ich komme nächste Woche schon wieder nach Mallorca.” Die Moderatorin dreht in diesen Tagen für ihr Lifestyle-Magazin „Life – Die Lust zu leben. „Unter anderem besuchen wir Regisseur Dieter Wedel”, verrät die gebürtige Sauerländerin.

Auch Markus Lanz präsentiert in „Explosiv” immer wieder Mallorca-Beiträge. Dass das Interesse der TV-Sender an der Insel schwindet, glaubt das RTL-Paar nicht. „Mallorca ist nach wie vor in”, meint Birgit Schrowange, und Markus Lanz pflichtet ihr bei: „Mallorca ist ein Hot-Spot, auf jeden Fall. Auch wenn es zum Teil voll ist und laut, viel Verkehr – es ist schon ein schönes Fleckchen Spanien.” Schrowange: „Ja, ich habe auch schon mal überlegt, mir hier ein kleines Ferien-Appartement zuzulegen.”

Bisher ist das noch nicht geschehen. Und vielleicht werden die beiden noch ein anderes Vorhaben umsetzen, bevor sie mal auf dem Immobilienmarkt zuschlagen: „Irgendwann wollen wir unbedingt mal dabei sein, wenn Jürgen Drews im Oberbayern auftritt. Wir kennen und mögen ihn.”

Für „Life” hat Birgit Schrowange die Party-Meile übrigens schon mehrfach besucht. Nicht einfach war der Dreh direkt am Ballermann zum Beispiel 1996. Die erprobten Kampftrinker forderten erst in Chören „Ausziehen” und skandierten dann ausdauernd „Birgit, lass' die Hüllen fall'n, dudei, dudei” ...

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.