Vierjährige stirbt im Spielsalon

100 Kilo schweres Gerät stürzt auf Kind und tötet es

Vor den Augen seiner Eltern ist ein vier Jahre altes Mädchen in einem Spielsalon in Palmas Einkaufszentrum Porto Pí von einer Geldwechselmaschine erschlagen worden. Das rund 100 Kilo schwere Gerät stürzte am vergangenen Freitag plötzlich um und traf das Kind am Hinterkopf. Das Mädchen hatte sich im Beisein seiner Eltern zufällig neben der Maschine aufgehalten.

Die Notärzte versuchten vergeblich, das Kind zu reanimieren. Die aus den Niederlanden stammenden Eltern erlitten einen schweren Schock. Nach ersten Ermittlungen der Polizei geriet die Maschine aus dem Gleichgewicht, als eine offenbar verschlissene Schraube aus der Fußhalterung sprang. Es war ungeklärt, ob ein weiteres Kind zuvor dem 1'70 Meter hohen Gerät einen Stoß versetzt hatte.

Die Touristenfamilie verbrachte einige Urlaubstage auf der Insel. Die Eltern hatten mit dem Mädchen sowie seinem neun Jahre alten Bruder den Vormittag im Einkaufszentrum verbracht, um dem Regenwetter zu entgehen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.