Real Mallorca: Gut gespielt, aber Boden verloren

Punkt gegen Valencia, doch Konkurrenz um Klassenerhalt siegt

Mit einer guten Leistung wartete Real Mallorca im Heimspiel gegen Valencia auf. Im ausverkauften Stadion Son Moix reichte es vor 20.000 Fans aber nur zu einem 1:1. Pech, dass in der 30. Minute ein Treffer von Eto'o wegen angeblichen Fouls aberkannt wurde. Kurz vor der Halbzeit überraschte Ibagaza die valencianische Abwehr mit einem Freistoß, den er schnell auf Campano spielte. Millimetergenaue Flanke auf Luque, der per Kopf traf (45.).

Nach dem Wechsel kam Valencia konzentriert aus der Kabine und setzte die Mallorca unter Druck. Fast konsequent der Ausgleich: Ecke in der 62. Minute, Siviero markiert Baraja nicht eng genug, der Leo Franco keine Chance ließ. In der Folge konnte sich der Keeper mehrfach auszeichen und hielt den Punkt für Mallorca fest.

Der war am Ende des Spieltages sehr wenig für das Team von Trainer Kresic, denn alle Konkurrenten im Abstiegskampf machten Boden gut. Osasuna fertigte Tabellenführer Madrid mit 3:1 ab. So war das Remis für Valencia Gold wert, der FC liegt jetzt mit einem Punkt Vorsprung an der Spitze.

Nach unten hat Mallorca nur einen Punkt Luft, bis zur Roten Laterne sind es gerade drei Punkte. Nach Berechnung von Clubpräsident Alemany müssen von den verbleibenden vier Begegnungen die beiden Heimspiele gegen Betis Sevilla und Valladolid gewonnen werden, um die Klasse zu halten. Zunächst geht es nach Málaga (Sonntag, 18 Uhr), wo auch ein Punkt drin ist. Am vorletzten Spieltag auswärts bei Real Madrid auf ein Wunder zu hoffen, wäre hingegen vermessen.

Möglicherweise fehlt Stürmer Eto'o im Endspurt. Eine Gelbe Karte wurde vom Verband zwar aufgehoben, damit ist er nicht gesperrt. Aber eine Kommission ermittelt, weil der Hitzkopf nach dem Abpfiff versuchte, Valencias Angulo einen Kopfstoß zu verpassen. Der Schiedsrichter hat nichts gesehen. Droht eine Sperre des Verbandes? Kresic: „Es ist nichts passiert, aber wir machen uns große Sorgen.”

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.