Der Wein der Woche

Aromen in Hülle und Fülle

Mit Daten, Informationen und Weinen der mallorquinischen Bodega Son Bordils aus Costitx haben wir uns ja schon einige Male beschäftigt. Trotzdem muss ich Ihnen unbedingt eine Neuerscheinung aus besagtem Hause vorstellen.

Für alle, die ihn noch nicht kennen: Es ist der Son Bordils Negre 2000 und seit vier Wochen im Fachhandel erhältlich. Die Cuvée hat sich im Vergleich zum Vorgänger nur minimal geändert. Sie setzt sich aus fünf verschiedenen Rebsorten zusammen: Merlot, Cabernet Sauvignon, Manto Negro, Monastrell und Callet. Zum vorherigen Jahrgang wurde lediglich der Syrah durch die Monastrell-Traube ersetzt.

Für Struktur und Stabilität sorgen zudem neun Monate Lagerung im Eichenfass. Auf das Filtern hat man fast gänzlich verzichtet, was dem Wein eine spürbar Dichte verleiht. Ein weiterer, angenehmer Nebeneffekt ist, dass die in Hülle und Fülle vorhandenen Aromen erhalten bleiben.

Was den Alkoholgehalt betrifft, so ist der Son Bordils Negre 2000 mit seinen 14 Prozent gewohnt kraftvoll ausgefallen. Auch diesmal ist der Preis in der für Son Bordils typischen Art eher bescheiden. Mit sieben Euro muss man nicht allzu tief in den Geldbeutel greifen. Ein hervorragender Tafelwein für den täglichen Genuss.

Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung „Casa del Vino” in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.