Flugzeugträger „H.M.S. Illustrious” in Palma

Aus Manöver wurde Ernstfall

Eigentlich befand sich die britische „H.M.S. Illustrious” zum dreimonatigen Marine-Manöver am 11. September in der Gewässern vor Malta. Nach dem 11. September wurde daraus der Ernstfall: Der Flugzeugträger reiste weiter ins arabische Meer zum Krieg gegen die Taliban. Am vergangenen Wochenende legte das Schiff in Palma eine viertägige Pause auf der Heimreise nach Großbritannien ein. „Es waren sehr harte Monate für die Besatzung”, sagte Kapitän Alan Massey.

Von der 206 Meter langen und 32 Meter breiten Illustrious wurden die See-Operationen gesteuert, die ersten britischen Bodentruppen stammten aus der 600-köpfigen Besatzung. Das rund 20.200 Tonnen schwere Schiff, das 1982 in Dienst gestellt wurde, es trägt neun „Sea Harrier”-Jets und zwölf Helikopter „Sea King”, wird von vier Gasturbinen mit 80.000 PS angetrieben und ist maximal 28 Knoten schnell.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.