Der Wein der Woche

Steinige Note

Es gibt Winzer, denen die eigene Kreativität eine solche Unruhe verschafft, dass sie über ihren Heimathorizont hinaus tätig werden müssen. José Rodríguez ist eine dieser Winzer. Früher Sozius bei Terras Gauda, kreiert er Weißweine aus der Albarino-Traube, wie zum Beispiel den Pedro Sotomaior.

Die Adegas Galegas, so heißt die Bodega von Rodríguez, ist auch außerhalb der Landesgrenzen Galiziens aktiv geworden. Und zwar in Tarragona, das sich auf der anderen Seite der spanischen Halbinsel befindet. Hier wächst auf rund 50 Hektar Garnacha Tinto, aber auch Carinena und Merlot. Das Endprodukt dieser Assemblage ist der Clos dels Codols, ein sehr interessanter Rotwein.

Er ist ein ausdrucksstarkes Gewächs mit Nuancen von Pfeffer und Veilchen. Auch mineralische Noten sind präsent. Daher sein Name „Clos de Codols”, was nichts anderes bedeutet als „Weinberg der Kieselsteine”. Diese sind ebenfalls auf dem sehr attraktiven und plakativen Etikett abgebildet.

Das sensationelleste an diesem außergewöhnlichen Wein ist jedoch sein Preis: 9'85 Euro. Wahrlich nicht zuviel für soviel Größe und Geschmack. Zwölf Monate im Barrique ausgebaut, hat er noch viele sehr gute Jahre vor sich.

Der Autor, Nobert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung „Casa del vino” in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.