Antiken-Fund in der Sickergrube

Bei Bauarbeiten mittelalterliche Reste entdeckt

Was einst die Menschen wegwarfen, freut heute Archäologen. So ist es auch in Palmas heruntergekommenem Altstadtviertel Sa Gerreria, das gerade saniert wird. Bei Ausschachtungen stießen die Arbeiter auf zwei überraschend gut erhaltene, 25 Zentimeter hohe Tontöpfe, die offenbar aus dem 11. oder 12. Jahrhundert stammen. Fundort ist die einstige Abwassergrube der Häuser, die damals in diesem Handwerkerviertel standen. Außerdem wurde ein gotisches Kapitel entdeckt.

Auf historische Mauerreste stießen auch die Arbeiter, die an der Via Roma eine Tiefgarage bauen. Allerdings sind sie offenbar nicht von bedeutendem historischen Wert und werden voraussichtlich der Tiefgarage weichen müssen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.