Gas ab 2005

Entscheidung über Pipeline-Bau noch vor dem Sommer

Schon ab 2005 soll das Gas durch die neue Pipeline vom Festland strömen, wenn die Zentralregierung in Madrid die Pläne für den Bau absegnet und die geschätzten Kosten in Höhe von 236'6 Millionen Euro übernimmt. Die endgültige Entscheidung soll noch vor der Sommerpause in Madrid fallen.

Die Pipeline soll in Ontinyent südlich von Valencia beginnen, bei Oliva ins Meer führen und dann über San Antoni auf Ibiza nach Mallorca weitergebaut werden. Die Gesamtlänge der Leitung beträgt 313 Kilometer. Endpunkt soll das Kraftwerk Sant Joan de Déu am Flughafen sein, die balearische Umweltschutz-Organisation GOB setzt sich aber für eine Verlegung zum Westkai ein.

Der Bau der Pipeline sei umweltfreundlicher und auch billiger als die Alternative Schiffstransport und anschließende Vergasung des Rohstoffs, so Energieminister Príam Vilallonga.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.