Sechs Seeleute leicht verletzt

Fischkutter kollidiert vor Calvià mit Fähre

Glimpflich verlief der Zusammenstoß zwischen dem Fischerboot „Sara y Thesa” und der Balearia-Fähre „Bahía de Málaga” in den Morgenstunden des vergangenen Mittwoch vor der Küste von Cala Figuera (Calvià). Sechs Besatzungsmitglieder des Fischkutters kamen mit leichten Verletzungen davon, der Bug des Bootes wurde schwer beschädigt.

Es war 4.15 Uhr am Morgen, als auf der Brücke der Fähre bemerkt wurde, dass sich eine Meile vor der Küste ein Boot befand, das drohte, den Weg der „Bahía de Málaga” zu kreuzen. Mit akustischen Signalen und Lichtzeichen versuchte die Fähre, die Besatzung des Bootes vor der drohenden Kollision zu warnen. Doch die konnte letztlich auch eine Reduzierung der Geschwindigkeit nicht verhindern.

Es sei keine Zeit zur Reaktion geblieben, sagte der Kapitän später der Guardia Civil. Sein Boot musste zur Reparatur in die Werft, die Fähre brauchte ihren planmäßigen Betrieb nicht zu unterbrechen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.