Hotel soll weichen

Ecotasa für Abriss in Cala Sant Vicenç?

Die Einnahmen aus der Ecotasa, die ab Mai von den Touristen erhoben werden soll, möge man für den Abriss des Hotels Don Pedro in der Cala San Vicenç in Pollença verwenden. Das fordert die nationalistische Uniò Mallorquina, die mit den Sozialisten in einer Koalition den Ort regiert.

Die Touristensteuer sei zur Verbesserung der Umwelt gedacht, und das Hotel verschandele die Landschaft in besonderer Weise, argumentieren die Lokalpolitiker. Außerdem habe Tourismusminister Alomar bei seinem Amtsantritt ausdrücklich das Ziel formuliert, die Landschaft der Cala Sant Vicenç zu sanieren. Dazu müssten es auch Hotels abgerissen werden, die in erster Linie am Meer entstanden seien, hatte der Minister gesagt. Mit den Besitzern des Don Pedro wurde in der Vergangenheit auch schon verhandelt, eine Einiung gab es aber bisher nicht.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.