Nicht länger als 15 Minuten warten

Mehr Elektro-Fahrzeuge für die Altstadt / Flotte wird auf 140 Wagen aufgestockt

Palmas Bürger sollen von März an nicht länger als 15 Minuten auf den Bus warten müssen. Mit mehr Fahrzeugen und einem neuen Beschilderungssystem an den Haltestellen werde der Dienst weiter ausgebaut, versprachen am Montag Bürgermeister Joan Fageda (PP) und der Präsident des städtischen Transport– unternehmens EMT, Pedro Álvarez. Dank eines Satelliten-gestützten Navigationssystems sollen Nutzer an den Haltestellen ablesen können, wie viele Minuten sie sich bis zur Ankunft des nächsten Busses gedulden müssen.

Die Zahl der Elektro-Fahrzeuge in Palma soll im Jahresverlauf von zwei auf zwölf aufgestockt werden. Die kürzeren Busse werden den Angaben zufolge vor allem eine Linie quer durch die Altstadt befahren. Für gewöhnliche Busse sind die engen Gassen unpassierbar.

Die Busflotte in Plama, die im Vorjahr modernisiert worden war, wachse weiter von rund 100 auf 140 Fahrzeuge. Auf Linien mit nur einem Bus pro Stunde solle künftig alle 15 Minuten einer verkehren.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.