Keine Einigung in Sachen Moratorien

Spitzentreffen von Antich und Munar ohne Ergebnis

Im Streit um ihre widersprüchlichen Moratorien haben die Balearen-Regierung und der Inselrat Mallorcas keine Lösung erzielt. Ungeachet ablaufender Fristen gingen Ministerpräsident Francesc Antich (PSOE) und Inselratspräsidentin Maria Antònia Munar (UM) nach einem Spitzentreffen am Mittwoch unverrichteter Dinge auseinander.

Das Moratorium des Govern, das vor allem die Bautätigkeit auf dem Lande (suelo rústico) beschränkt, muss bis 3. Februar im Parlament verabschiedet sein. Das Moratorium des Inselrates, das den suelo rústico weitgehend ausklammert, bedarf bis 26. Januar der Zustimmung. Die Mehrheitsverhältnisse sind schwierig. Ohne die Zustimmung zu einem der Moratorien steht auch der von allen für 2003 angestrebte Landesentwicklungsplan in Frage.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.