Mehr als 700.000 Menschen auf Mallorca

Bevölkerung wächst in fünf Jahren um 15 Prozent

Immer mehr Menschen zieht es auf die Balearen. Nach Zahlen des spanischen Instituts für Statistik lebten Ende 2001 genau 876.627 Menschen auf den Inseln, auf Mallorca stieg die Bevölkerungszahl erstmals über 700.000 – eine Zunahme von 3'9 Prozent. Ein Zulauf, der schon länger anhält: 1996 waren lediglich 760.379 Residenten auf den Balearen registriert, damit hat die Bevölkerung in den vergangenen fünf Jahren um 15 Prozent zugelegt – der stärkste Zuwachs aller spanischen Provinzen, die im Schnitt nur um 1'5 Prozent zulegten. „Auf einen solchen Zuwachs kann unsere Verwaltung und die Infrastruktur keine Antwort geben”, sagte der balearische Wirtschaftsminister Pere Sampol bei der Präsentation der Zahlen. Angesichts des schnellen Zuwachses komme die Verwaltung mit dem Ausbau der Infrastruktur nicht nach, erklärte Antoni Monserrat, Generaldirektor des Ministeriums.

Es müsse ein Gleichgewicht zwischen Ressourcen, Bevölkerung und Wachstum geben, betonte Sampol. Das starke Wachstum der vergangenen Jahre habe viele Einwanderer angezogen. Trotz verhaltener Prognosen für die Zukunft werde der Zulauf weiter anhalten.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.