Team Telekom bezieht Trainingslager

„Wir sind die beste Mannschaft der Welt”

|

Mallorca wird in den nächsten Wochen wieder zur Radfahrer-Insel. Anfang Februar startet ein großer Teil der Profi-Teams bei der Mallorca-Rundfahrt in die neue Saison, etliche Mannschaften nutzen Mallorca auch schon im Januar für ihr Trainingslager. So zum Beispiel das deutsche Team Telekom. 17 Magenta-Radler kommen auf die Insel, die anderen acht radeln in Australien.

In diesen Tagen trudeln die Fahrer auf Mallorca ein. „Am 6. Januare sind auf jeden Fall alle da”, so Team-Sprecher Olaf Ludwig gegenüber MM. Das gilt auch für die beiden Stars Jan Ullrich und Erik Zabel. Eigentlich ist alles so wie in den letzten Jahren. Nur das Hotel ist ein anderes. Das Team war in den vergangenen Jahren im Valparaiso Palace in Palma abgestiegen, wohnt diesmal im Dorint in Camp de Mar. Grund: Die Dorint-Hotelkette betätigt sich jetzt als Sponsor der Mannschaft.

Das offizielle Telekom-Trainingslager dauert bis zum 20. Januar. „Einige reisen aber eher ab, um in Katar zu fahren”, so Ludwig. Denn in diesem Jahr steht erstmals die Katar-Rundfahrt im internationalen Radsport-Kalender, vom 21. bis zum 25. Januar wird in der Wüste aufgedreht. Jan Ullrich und ein Teil seiner Mitstreiter reisen direkt von Mallorca nach Arabien.

Das Telekom-Team besteht in weiten Teilen aus den Fahrern, die auch schon im letzten Jahr für den Kommunikationskonzern in die Pedale traten. Man trennte sich von den Italienern Alberto Elli, Giovanni Lombardi und Roberto Sgambelluri sowie vom Österreicher Gerhard Trampusch und von Alexander Misurow aus Kasachstan. Neu im Team sind Misurows Landsmann Sergej Jakowlew, der Amerikaner Bobby Julich und drei Fahrer aus dem Telekom-Nachwuchsteam: David Kopp, Stefan Schumacher und Dirk Reichel.

Der Bonner Rennstall will auch im Jahr 2002 wieder für Furore sorgen und wird sich an allen drei großen Rundfahrten (Giro d'Italia, Tour de France und Vuelta a España) beteiligen. In einem Pressegespräch sagte Team-Manager Walter Godefroot vor kurzem: „Wir sind immer sehr bescheiden. Aber es ist Tatsache. Wir sind die beste Mannschaft der Welt. Erik hat den ersten Rang in der UCI-Weltrangliste. Dazu kommen unsere zahlreichen anderen Erfolge mit 64 Saisonsiegen. Das ist Spitze.”

Die Erfolgsgeschichte soll fortgeschrieben werden. Den Grundstein dafür will man auf Mallorca legen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.