Busse auch für Nachbarorte

„Service jenen anzubieten, die ihn brauchen”

Auch bei Palmas städtischer Transportgesellschaft EMT gibt es offenbar die Bereitschaft, mit den Linienbussen die Nachbargemeinden Calvià, Marratxì und Llucmajor zu bedienen. „Auch wenn uns eine Grenze trennt, müssen wir die Möglichkeit nutzen, unseren Service jenen anzubieten, die ihn brauchen”, sagte EMT-Chef Pedro Álvarez. Aus Calvià verlautete bereits, man wolle mit der EMT in Palma verhandeln. Bereits jetzt wird die Gemeinde teilweise durch EMT-Linien bedient.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.