Der Wein der Woche

Guter Aperitif

Die Bodega Juve & Camps wurde in den zwanziger Jahren des vergangenen Jahrhunderts von Joan Juve und Teresa Camps gegründet. In den Anfängen verkaufte Joan Juve seine Weine auf den Ramblas von Barcelona, heute besitzt er 430 Hektar feinste Weingärten.

In der Nähe von Sant Sadurni D'Anoia wird Xarel.lo Macabeu und Chardonnay angebaut. Die neue Bodega liegt in einem Gebiet, welches Espiells genannt wird. Ganz in der Nähe befindet sich eine Wallfahrtskapelle, die der Jungfrau von Montserrat gewidmet ist.

Hört man den Namen Juve & Camps, so denken die meisten sofort an exzellenten Cava, z.B. an den Gran Juve Camps Gran Reserva oder den Millesime Gran Reserva. Doch die Bodega produziert auch sehr gute Weißweine.

Daher ist mein Weinvorschlag für die letzten Tage dieses Jahres ein Weißwein von Juve & Camps, benannt nach eben jener Jungfrau von Monstserrat: der Emita D'Espiells aus der Ernte 2000.

Er ist ein Cuvée aus Macabeu, Xarel.lo und Parellada, ein leichter Weißer, wie ich ihn mag (11'5 Prozent Alkoholgehalt). Von der Macabeutraube hat er einen ganz zarten Apfelgeschmack und vom Xarel.lo die ausgeprägte Säure. Der Emita D'Espiells 2000 ist sehr gut geeignet als Aperitif oder Einstieg in eine feuchtfröhliche Silversternacht. Der Preis liegt bei etwa 6'60 Euro.

Der Autor, Norbert Deingruber, ist Inhaber der Weinhandlung „Casa del Vino” in Manacor.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.