Unwetter beschädigt alte Mühlen

Mühlenflügel nicht rechtzeitig abgenommen

Das Unwetter im November wird das Mühlenprojekt von Stromversorger Gesa, Umweltministerium und der Gemeinde Campos verzögern. Einige der zehn Mühlen, die in einem Pilotprojekt für die Erzeugung von Windenergie umgebaut werden sollten, sind von Sturmböen schwer beschädigt worden, weil die Mühlenflügel nicht rechtzeitig abgenommen wurden.

Für ihre Renovierung und technische Ausstattung stehen 100 Millionen Pesetas, umgerechnet 1'17 Millionen Mark zur Verfügung. Verläuft die Pilotphase erfolgreich, könnten weitere 500 Mühlen hinzukommen.

Obwohl die Schäden mittlerweile repariert werden konnten, gibt es Kritik aus der Politik. „Der Sturm war vorhersehbar, es hat keine Koordination gegeben, damit die Flügel rechtzeitig entfernt werden”, bemängelten die nationalistischen Sozialisten der PSM in Campos.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.