Historisches Fischerboot wird restauriert

Holzkonstruktion aus Pinien–, Eichen– und Steineichenholz

Das letzte auf Mallorca gebaute traditionelle Fischerboot steht kurz vor der Wiederherstellung. 1924 lief die „Balear” in der Werft Ballester in Palma vom Stapel, diente bis 1995 ohne Unterbrechung ihrer Bestimmung. Dann drohte der „Barca de Bou” (wörtlich: Boot mit Schleppnetz) die Verschrottung, weil ohne sie der Besitzer keine Subventionen für ein neues Boot bekommen würde.

Um das letzte Exemplar dieser Art zu retten, stellte es der mallorquinische Inselrat 1997 unter Denkmalschutz, ließ es danach in der Schiffszimmermannsschule („Taller de Mestres d'Aixa”) restaurieren. Neben der Erhaltung wertvollen Kulturguts dient das auch dem Zweck, Jugendlichen eine Ausbildung in alten Handwerksberufen zu verschaffen.

Nach zwei Jahren Arbeit präsentierten sie nun stolz ein Zwischenergebnis. Große Teile der Holzkonstruktion wurden mit Pinien–, Eichen– und Steineichenholz erneuert, mehr als 10.000 Nägel verarbeitet.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.