Gasleitung passiert wichtige Hürde

Der nationale Energie-Rat gibt grünes Licht

Der spanische Nationalrat für Energie, ein Zusammenschluss von staatlichen Verwaltungsbehörden, privaten Energieversorgern und Verbraucherverbänden, hat den Plänen zum Bau einer Gasleitung vom Festland auf die balearischen Inseln grünes Licht erteilt. Mit diesem Entscheid ist das Vorhaben der Balearen-Regierung somit in den Energieplan der Zentralregierung aufgenommen, wobei Detailänderung möglich sind.

Der Staat will bis 2005 umgerechnet 7'9 Milliarden Mark in die Energieversorgung investieren. Die Gasleitung schlägt mit einem Anteil von 5'6 Prozent zu Buche (443 Millionen Mark). Nach Regierungsangaben soll die Studie zur Untersuchung des Meeresbodens im Juni vorliegen. Die Gasleitung werde im März 2004 in Betrieb gehen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.