Luxusherberge steht zum Verkauf

Multi-Unternehmer Branson will für „La Residencia” 52,3 Millionen Mark

La Residencia, eines der besten Hotels auf Mallorca, steht zum Verkauf. Das meldet MM-Schwesterzeitung „Ultima Hora”. Danach hat der britsche Multi-Unternehmer Richard Branson (Gründer von Virgin Records, verkauft 1991, jetzt Inhaber einer ganzen Reihe von Firmen in unterschiedlichen Branchen) die Verhandlungen mit einer Unternehmensgruppe aus Benelux bis kurz vor den Abschluss gebracht. Mitarbeiter des Hotels in Deià seien bereits von dem bevorstehenden Verkauf informiert worden. Der Preis für das Kleinod an Mallorcas Nordküste: 4'5 Milliarden Pesetas (52'9 Millionen Mark).

Mit dem Verkaufserlös will Branson anscheinend die schwierige Situation der Fluggesellschaft Virgin Atlantic überbrücken, die durch die Attentate am 11. September noch verschärft worden sind. Auch andere Aktiva der Gruppe sollen zum Verkauf stehen, so der Nachtclub Kensington Roof Gardens und 16 Virgin-Geschäfte in Frankreich.

Das Fünf-Sterne-Hotel Residencia ist in der Vergangenheit einige Male in Listen der besten Herbergen der Welt erwähnt worden. Das zur Anlage gehörende Restaurant „Olivo” schmückte jahrelang ein Michelin-Stern. Das Hotel verfügt über 64 Zimmer, davon sind 18 Suiten. Von diesen haben wiederum drei ein eigenes Schwimmbad.

Unter den Gästen des Hauses waren so bekannte Persönlichkeiten wie „James Bond” Pierce Brosnan, Melanie Griffith, Mike Oldfield oder Prinzessin Diana, eine persönliche Freundin von Richard Branson.

Zum Thema

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.