Iberostar verdoppelt Kapazität am Mittelmeer

Angebot von acht auf 15 Herbergen ausweiten

Iberostar Hotels & Resorts will in diesem Jahr die Kapazität am Mittelmeer verdoppeln. Wie die auf Mallorca ansässige Kette mitteilt, soll das Angebot außerhalb Spaniens von acht Hotels und 6268 Betten per Ende 2001 auf 15 Herbergen mit 10.714 Schlafstätten ausgebaut werden. Diese Expansion soll in den Ländern Griechenland, Kroatien, der Türkei, Tunesien und Bulgarien vorangetrieben werden.

Die jüngste Eröffnung war der Hotelkomplex Cavtat in Kroatien, den Iberostar nach und nach unter eigenem Namen vermarkten will, wenn die Unternehmensphilosophie durchgesetzt worden ist. Die Anlage in erster Meereslinie an der Andria hat eine Kapazität von insgesamt 1365 Betten, darunter das Vier-Sterne-Hotel Albatros mit 566 Betten.

Wie Manuel García Cheliz, Geschäftsführer von Iberostar Hotel & Resorts, erklärt, „können unsere Kunden so aus einem breiten Angebot auswählen und sich unter dem Markennamen Iberostar auf unsere Qualität und unseren Service verlassen.” (blu)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.