„Flying Pickets” kommen nach Palma

„Singende Streikposten” sind erfolgreichste A-cappella-Gruppe Europas

Zur Weihnachtszeit 1983 bescherte ihnen die A-cappella-Version von „Only You” den größten Erfolg: Every woman, every man, join the caravan of love, of love, of lo-hove... spielte die Hitparaden in Europa rauf und runter. In ihrer britischen Heimat hielt sich das Debüt-Werk der „Flying Pickets” fünf Wochen auf Platz eins. Acht Jahre und neun Alben später ist die Gesangstruppe mit den harmonischen Stimmvariationen am Samstag, 17. November, in Palma zu hören. Die Gruppe gilt als die erfolgreichste A-cappella-Combo Europas.

Anders als bei vielen Gesangsgruppen war die Gründung der „fliegenden Streikposten”, so die deutsche Übersetzung der „Flying Pickets”, politisch motiviert. Die Mitglieder des sozialistischen experimentellen Theaters 7:84 wollten mit ihrem Gesang die Kohle-Kumpel im legendären Bergarbeiterstreik von 1982 unterstützen. Die Darbietungen stießen auf positive Resonanz, so dass die Gruppe ein Jahr später die Platte „Live at the Albany Empire” einspielte.

Unter den Fittichen der Plattenfirma Virgin Records hatten die Flying Pickets gleich zu Beginn ihrer Karriere einen kometenhaften Aufstieg. Im Jahr darauf brachten sie die zweite Platte „Lost Boys” heraus, danach erschienen neben „Waiting for Trains” (1987) weitere Live– und Best-of-Alben. Die nach wie vor politischen Pickets schrieben zudem 1989 ein sozialkritisches Musical, das in London gute Kritiken erhielt.(as) „Flying Pickets”, 17. November, 22 Uhr, Auditorium Palma, Paseo Marítimo. Vorverkauf: Auditorium sowie Plattenladen Xocolat Centre, C./ Font i Monteros 18. Einheitspreis: 4000 Pesetas.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.