Vagina-Monologe: Auch für Männer

Das Theaterstück Vagina-Monologe kommt nach Palma

|

Es begann mit einer One-Woman-Show, dann folgte das Buch, und mittlerweile ist „Vaginal-Monologe” ein Theaterstück, das in Amerika und Deutschland gleichermaßen erfolgreich aufgeführt wird. Nun kommt es nach Palma. Vom 5. bis 11. November spielt es das Sendino-Theater Köln im kleinen Saal des Auditoriums in Palma (Karten 3000 Pesetas).

Worum geht es? Wie der Name schon sagt: Es geht um das Tabuthema Vagina, um „dort unten”. Um Vagina-Workshops, das Glück der Geburt oder die Überraschung, wenn der Liebhaber mal gucken will. „Man muss sich das aber nicht als feministisches Manifest vorstellen”, sagt Regisseur Frank Müller-Sendino. „Dieses Theaterstück ist auch für Männer unterhaltsam. Es werden werden zwar Vorgänge thematisiert, über die oft nur in dunklen Räumen oder hinter vorgehaltener Hand gesprochen wird. Aber wir tun das in einer Weise, die sehr unterhaltend ist.”

Das Stück basiert auf 300 Interviews von Frauen, die über ihre Weiblickkeit und die Mißverständnisse, die aus dem ewigen Spannungsverhältnis der Geschlechter herrühren, sprechen. Das Ganze als Kollage mit Musik und Tanz. „Ich bin sicher, dass Frauen und Männer gemeinsam in diesem Stück lachen können und vielleicht mit einer verständnisvoller Sicht des anderen Geschlechts nach Hause gehen.”

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.