Unsicherheit schlägt auf Stellenmarkt durch

Mehr Erwerbslose als im September 2000

Der Anstieg der Arbeitslosigkeit ist im vergangenen Monat spanienweit mehr als doppelt so hoch ausgefallen wie im September 2000. Die Zahl der Erwerbslosen erhöhte sich um rund 29.540 auf insgesamt 1'49 Millionen Menschen. Die Schaffung neuer Arbeitsplätze hat sich weiter abgeschwächt. „Die Zahlen belegen, dass die wirtschaftliche Unsicherheit auf den Arbeitsmarkt durchschlägt”, sagte der Generalsekretär der obersten spanischen Arbeitsbehörde (Inem), Juan Chozas.

Im Vergleich zur landesweiten Arbeitslosenquote von 8'8 Prozent wiesen die Balearen mit 4'65 Prozent den niedrigsten Wert in ganz Spanien aus. Im September stieg die Zahl der Erwerbslosen um rund 500 auf 16.240. Der Zuwachs von 3'2 Prozent war höher als in den vergangenen Jahren. Parallel zum landesweiten Trend fiel auf dem Archipel der Stellenabbau im Dienstleistungsbereich mit 7'51 Prozent am höchsten aus. Der Bausektor legte dagegen um 11'4 Prozent zu.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.