Salzgehalt weit über dem Grenzwert

2250 Miligramm pro Liter in Porto Cristo

Anwohner aus Porto Cristo und anderen Gemeinden an der Ostküste Mallorcas beklagen sich über den hohen Salzgehalt des Trinkwassers. Analysen haben gezeigt, dass der Salzgehalt in manchen Fällen weit über den zulässigen Grenzwerten liegt. In Porto Cristo liegt er bei 2250 Miligramm pro Liter, der Grenzwert liegt bei 800 Miligramm pro Liter. Vor allem im Sommer dringt Meerwasser in die Quellen ein, deren Grundwasserpegel durch den starken Konsum absinkt. In Muro wurde indessen die Trinkwasserversorgung aufgerüstet, um die Nitratbelastung im Wasser zu senken.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.