Saison läuft besser als prognostiziert

Belegungsrate der Hotels im August bei 98 Prozent

Mallorca bleibt Mallorca, ungeachtet aller negativen Prognosen läuft der Tourismus-Sommer 2001 wie geschmiert: „Das Ende der Saison wird deutlich besser ausfallen als zu Beginn angenommen”, sagte der Präsident des mallorquinischen Hotel-Verbandes, Pere Cañellas. Die Belegungsrate in den Hotels betrage im Schnitt 98 Prozent.

Vor allem im Juli und August haben nach seinen Worten die Last-Minute-Bucher die Belegungszahlen wieder nach oben getrieben. Auch im September sollen die Hotels bestens mit Gästen gefüllt sein. Unklar sei, wie sich der Oktober entwickeln werde. Der Einbruch bei den deutschen Gästenzahlen von April bis Juli sei allerdings nicht mehr wettzumachen.

Die hohe Belegungsrate von 98 Prozent reicht nach Cañellas Worten nicht an die „historischen” Buchungszahlen der Vorjahre heran, als die Hotels sogar überbelegt waren. So seien derzeit etwa in Agro-Fincas oder in den Drei– bis Fünf-Sterne-Hotels noch Zimmer zu haben.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.