Weinlese beginnt leicht verfrüht

Qualität soll besser als im Vorjahr sein

Einige Tage eher als gewöhnlich hat dem bei den Weinbauern im Herkunftsgebiet Binissalem die Weinlese begonnen. Dazu gehören die Orte Santa María del Camí, Consell, Binissalem, Sencelles und Santa Eugènia. In allen Orten rechnen die Erzeuger mit einer besseren Qualität der Ernte als im vergangenen Jahr.

Die hohen Temperaturen werden sich, so prognistizieren die Fachleute, auf die geerntete Menge niederschlagen, die wohl geringer als im vergangenen Jahr sein dürfte. Die Bauern befürchten Einbußen von bis zu 30 Prozent. Allerdings soll die Qualität des Rebensaftes den 2000er Jahrgang übertreffen.

Im Gebiet Binissalem wird schwerpunktmäßig die mallorquinische Rebsorte Manto Negro angebaut. Andere, wie Cabernet und Tempranillo haben mit rund 20 Prozent einen wesentlich geringeren Anteil, sie dienen hauptsächlich der Beimischung der einheimischen Art. Die Premsal Blanc-Trauben werden zu Weißwein verarbeitet.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.