Flughafen wird massiv ausgebaut

Prognose: Passagieraufkommen verdoppelt sich in 14 Jahren

A ngesichts enormer Wachstumsprognosen will die spanische Zentralregierung den Flughafen von Palma bis zum Jahre 2015 massiv ausbauen. Die Planer gehen davon, dass sich das Passagieraufkommen in den kommenden 14 Jahren auf 38 Millionen verdoppeln wird. In einer ersten Reaktion kritisierte die Balearen-Regierung die Prognose als völlig überzogen und konträr zu den Bemühungen der Inselpolitiker, das Wachstum auf ein verträgliches Maß zu beschränken. Im vergangenen Jahr landeten und starteten 19'4 Millionen Fluggäste in Son Sant Joan.

In den Aus– und Umbau der Rollbahnen, Parkplätze und Terminals will die Regierung bis 2015 rund 20 Milliarden Pesetas (235 Millionen Mark) investieren. Das sieht ein Generalplan vor, den das spanische Verkehrsministerium am Dienstag in Madrid absegnete. Außer auf Mallorca sollen auch die Flughäfen auf Menorca und Ibiza erweitert werden.

Der Bau einer dritten Start– und Landebahn ist den Angaben zufolge nicht angedacht. Der Generalplan sieht vielmehr den Bau einer neuen Rollbahn parallel zur südlichen Piste (nahe bei Can Pastilla) vor. Dadurch solle die Startbahn von wartenden Maschinen freigehalten werden, der Betrieb reibungsloser vonstatten gehen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.