Boris spielt in Santa Ponça

Sonder-Auflage des „Mallorca Grand Champions”

Boris Becker auf Mallorca. Das interessiert die deutsche Klatschpresse immer. So wie zum Beispiel in den letzten Tagen, als er gemeinsam mit seinen Kindern Noah und Elias sowie seiner Exfrau Barbara auf der Insel relaxte. Mit der Family tollte Becker am Strand herum, man sah ihn beim Golfspielen in Camp de Mar, viele Stunden verbrachte der einstige Wimbledon-Champ auch auf dem Tennisplatz: Training fürs Comeback. Denn Bumm-Bumm-Boris will jetzt bei Senioren-Turnieren gegen andere Ex-Weltklasse-Spieler zeigen, dass er noch nichts verlernt hat.

Der Knüller: Becker spielt im Rahmen seiner Comeback-Tour auch auf Mallorca. Drei Tage lang kann man ihm in Santa Ponça zuschauen. „Vom 28. bis zum 30. September findet auf der Anlage des Santa Ponsa Country Clubs das nächste Mallorca Grand Champions statt. Mit Boris Becker”, verrät Organisationschef Frank Lichte vom Veranstalter „Event Consulting International”. Mallorcas Senior-Turnier fand 2000 und 2001 jeweils im Frühjahr statt. Der Termin soll auch grundsätzlich so bleiben. Es handelt sich bei dem Turnier im September im eine Sonder-Auflage des Mallorca Grand Champions.

„Ich denke, dass es ein toller Event für Mallorca wird”, so Frank Lichte und betont, dass es zu der Veranstaltung nur deswegen kommt, weil Becker seine Bereitschaft signalisiert hat, hier anzutreten. „Boris hat Mallorca ausgesucht im Rahmen seines Comebacks. Er wird an allen drei Tagen jeweils ein Einzel und ein Doppel spielen.” Seinen ersten Comeback-Auftritt absolviert Becker, der am 30. Juni 1999 sein letztes offizielles Spiel als Tennis-Profi bestritt (er unterlag Patrick Rafter in Wimbledon), ab dem 16. August beim ATP-Senior-Turnier in Graz.

Auf dem Dach eines Einkaufszentrums trifft er zunächst auf die Ex-Stars Pat Cash, Yannick Noah und Björn Borg. Drei Wochen später folgt dann der zweite Comeback-Schritt: Am Rande der US Open findet ein Showkampf gegen John McEnroe statt. Die beiden treffen am 8. September aufeinander, direkt nach dem Damen-Finale. „Wir freuen uns, Boris Becker auf Mallorca präsentieren zu können”, strahlt Frank Lichte, der in den nächsten Wochen reichlich zu tun hat. Denn seine Firma „Event Consulting International” organisiert auch die „TUI Open de Mallorca” – vom 12. bis zum 16. September werden Weltstars des Beach-Volleyballs am Strand von Santa Ponça durch den Sand hechten.

Welche Spieler gegen Boris antreten, steht noch nicht fest. Man ist im Gespräch mit Namen der Kategorie Emilio Sánchez, Pat Cash, Anders Jarryd. Inklusive Becker sollen diesmal vier Sportler dabei sein, pro Tag bekommen die Zuschauer zwei Einzel („Best of three”) und ein Doppel zu sehen. Ansonsten wird alles so ablaufen wie bei den ersten beiden Auflagen der „Mallorca Grand Champions”. Es wird wieder das Public-Dorf aufgebaut, der Parkplatz steht ebenfalls weiterhin zur Verfügung (hier hatte es beim ersten Turnier Probleme gegeben). Auch eine Spieler-Gala ist vorgesehen.

Frabnk Lichte erwartet an den drei Turniertagen ein gewaltiges Medien-Aufkommen, auch das Zuschauerinteresse dürfte groß sein. „Wir haben die Eintrittspreise nicht erhöht. Ein Erwachsener zahlt pro Tag 6800 Pesetas, Kinder und Jugendliche bis 16 Jahre die Hälfte.”

Tickets für den Becker-Event können ab sofort unter der Service-Hotline 971-22 93 06 bei „Event Consulting International” reserviert werden. Der Vorverkauf findet bei „Minkner & Partner / Profi-Konzept” in Santa Ponça statt. Das Immobilien-Unternehmen unterstützt das „Mallorca Grand Champions” auch diesmal wieder als Haupt-Sponsor.

Schlagworte »

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.