Geld für stunden- langes Warten

Palma - Tausende Touristen mussten wegen des Busfahrerstreiks zum Teil viele Stunden auf ihren Flug warten. Jetzt geht es um Entschädigungen für Urlauber. Theoretisch stehen Flugpauschalreisenden, die länger als vier Stunden warten müssen, ab der fünften Stunde pro Stunde fünf Prozent des Tagespreises, den sie bezahlt haben, als Entschädigung zu. Bei einer Verzögerung von sechs Stunden und einem Reisepreis von 2000 Mark wären das 14 Mark Entschädigung pro Person. Die TUI, größter Reiseveranstalter Deutschlands, will wegen der geringen Beträge für die etwa 2000 Betroffenen schnell zahlen. Auch die nur mittelbar betroffenen Charter- Airlines wollen Entschädigungen und die Gewerkschaft CC.OO verklagen, die zu dem Austand aufgerufen hatte. Die Gewerkschaft stört das nicht: „Wir haben nicht gegen Recht verstoßen”, so Generalsekretär Antoni Cifre. (blu)

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.