Gefährlicher Tigerhai erlegt

Nur 100 Meter vom Strand entfernt

Schon zum zweiten Mal in zwei Wochen ist in den nördlichen Gewässern der Insel, bei Alcúdia, ein Hai entdeckt worden. Fischer und freiwillige Helfer hatten ihn erlegt. Die offiziellen Stellen wichen in der Definition der Haifischart gravierend voneinander ab. Anfangs hatte die Lokalpolizei das Tier – wohl auf Druck des Bürgermeisters – fälschlicherweise als harmlos bezeichnet.

Am vergangenen Freitag hatten Badegäste den Hai in nur 100 Meter Entfernung vom Strand von Alcúdia gemeldet. Ein Rettungsteam ortete und tötete ihn. Anschließend wurde er an den Strand abgeschleppt.

Noch am Samstag wurde er an der Fischbörse in Palma verkauft. Er wog 84 Kilo und war fast vier Meter lang.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.