Busfahrer streiken nicht, sondern verhandeln

Annäherung der Positionen

Die gute Nachricht für die Urlauber vorneweg: Der Streik der Busfahrer, der für dieses Wochenende angedroht war, ist abgewendet. Die Arbeitnehmervertreter der Chauffeure, die die Touristen zwischen Flughafen und Hotel transportieren, befinden sich zurzeit in Verhandlungen mit den Arbeitnehmern. Wie Julia Sánchez, Sprecherin der Gewerkschaft Comisiones Obreras, gegenüber MM sagte, habe es eine Annäherung der Positionen gegeben. Dem Vernehmen nach ist jedoch damit zu rechnen, dass es in der nächsten Woche zu einer Einigung kommen wird.

Die Gewerkschaft hatte für die Fahrer ein Grundgehalt von monatlich 151.000 bis 160.000 Pesetas (1175 bis 1881 Mark) gefordert, dazu die Sechs-Tage-Woche mit 45 Stunden, 1400 Pesetas pro Überstunde, 44 Pesetas pro transportiertem Koffer und pro Tag 1400 Pesetas Spesen.

Ein Streik der Busfahrer am Flughafen würde eine massive Störung bei der Abwicklung des Urlauberverkehrs bedeuten. Beim letzten tatsächlichen Ausstand der Buskutscher im Mai 1999 brach der Betrieb am Airport schon nach kurzer Zeit zusammen, die Arbeitgeber waren nach wenigen Stunden zum Einlenken gezwungen.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.