Umbau in Terminal A abgeschlossen

5,4 Millionen Euro investiert

Der Umbau des Terminals A am Flughafen Palma ist abgeschlossen. Die Investitionen haben sich laut Flughafenbetreiber Aena auf insgesamt 5'4 Milliarden Euro (900 Millionen Pesetas) belaufen. Dafür wurden die Infrastruktur (Elekto, Klimaanlagen, Feuerschutz, Hinweisschilder und Lautsprecher) und das Serviceangebot komplett erneuert.

Der große Saal im Obergeschoss ist 15.000 m2 groß. Die Decken wurden erneuert, die Toiletten sind neu, verschiedene Büroräume wurden entfernt. Es gibt fünf Gates für den Direkteinstieg sowie weitere fünf für Vorfeldpositionen. Für den Direkteinstieg gehen die Passagiere über fünf vollverglaste Gänge, die zu je fünf beweglichen Doppelfingern führen. Diese ermöglichen auch bei größeren Jets (Wide Body) den gleichzeitigen Ausstieg aus der vorderen und hinteren Tür. Von den verglasten Gängen können Passagiere mit Gehbehinderungen per Aufzug nach unten und von dort zu den Parkplätzen gebracht werden.

Im Untergeschoss befinden sich 12 Gates für Vorfeldpositionen. Die Halle ist 5400 m2 groß. Vor der Inbetriebnahme des neuen Terminals C befand sich hier die Ankunftshalle.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.