Ausstellung mit Modelleisenbahn

So originalgetreu wie möglich

Kleine Jungen sind begeistert. Große vielleicht noch mehr. Eisenbahnen, auch im Modell, lassen Männerherzen höher schlagen. Und wenn die Miniaturzüge nicht elektrifiziert sein konnten, wurden sie wenigstens aus Holz – später aus Legosteinen – nachgebaut. Viele Modelleisenbahnen sind längst zu Museumsstücken avanciert. Im Spielzeugmuseum von Sa Pobla sind Herrlichkeiten dieser Art bis 31. Mai zu bewundern. Die Ausstellung ,,Vom Spielzeug zur Modelleisenbahn” wurde vom Verein ,,Amics del Ferrocarril de Balears” (Freunde der balearischen Eisenbahn) organisiert.

Für Sammler muss die Nachbildung so originalgetreu wie möglich sein. Was bei sehr kleinen Modellen nur für Fachleute mit scharfem Blick zu überprüfen ist. Größere Modelle wurden noch vor 50 Jahren auf Kinderspielplätzen oder in Vergnügungsparks eingesetzt. Vor allem aber waren solche Größen gefragt, die in einer Etagenwohnung Platz hatten.

Im ersten Stock des Museums sind sehr kleine Modelle in Vitrinen zu sehen. Der Traum vom Glück für Eisenbahnfreaks ist allerdings im Erdgeschoss aufgebaut: auf zehn Quadratmetern befindet sich eine originalgetreue Mini–Landschaft mit Häusern, Wiesen, Straßen und Bahnhof samt Zügen. Wobei klar wird: Modelleisenbahnen sind angesiedelt zwischen Hobby, Spielzeug und Kunstwerk. Museu de la Jugueta Can Planes, Sa Pobla, Carrer Antoni Maura 2. Bis 31. Mai.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.