Stadt weitet Lärmkontrollen aus

Polizei misst auch tagsüber Geräuschpegel

Im Kampf gegen Lärm und Lautstärke will die Stadtverwaltung in Palma ihre Kontrollen am helllichten Tag verstärken. Es gibt immer mehr Lokale, die tagsüber Feste und Mottoparties mit lauter Musik veranstalten, ohne dafür ausreichende Konzessionen zu besitzen, berichteten die Leiter des Ordnungs– und des Gesundheitsamtes, José Manuel Sierra und Maria Crespo, anlässlich des Internationalen Tages gegen Lärmbelästigung am vergangenen Dienstag.

Im Jahr 2000 seien knapp 1270 Verfahren wegen Überschreitung der zulässigen Lärmspitzen eingeleitet worden. Davon seien 250 Lokale betroffen gewesen. Darüber hinaus wurden 414 Mopeds und 14 Motorräder stillgelegt.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.