Bauern schalten um auf Öko

Vor allem ausländische Residenten schätzen natürlichen Produkte

Unter den Bauern auf Mallorca gibt es offenbar einen Öko-Boom: Nach Angaben des balearischen Landwirtschafts-Ministeriums ist die Zahl der Landwirte, die sich für eine biologische Produktion entschieden haben, allein in den ersten vier Monaten dieses Jahres um 30 Prozent gestiegen.

Derzeit produzieren nach Berechnungen des Ministeriums 150 Landwirte auf den Balearen Bio-Produkte. Ferner stapeln sich die Anträge von 50 Bauern, die die Anerkennung ihrer Erzeugnisse als Bio-Produkte beantragt haben und noch auf die Erteilung des Qualitätssiegels durch die Behörde warten.

Das Hauptprodukt für den Export sind die Trockfrüchte, hier speziell die Mandeln. Großabnehmer ist die Schweiz – die Produzenten brauchen Nachschub für die berühmte Schokolade.

Frische Lebensmittel verkaufen sich gut auf dem heimischen Markt, die ausländischen Residenten zählen hier zu den Kunden, die bereit sind, auch die höheren Preise zu zahlen. So können die Erzeuger auch die durch den Düngerverzicht resultierende Minderproduktion ausgleichen. Schwierig sei die ökologische Fleisch-Produktion, weil auf den Inseln große Weideflächen als Voraussetzung fehlen, heißt es.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.