Weniger Deutsche eingeflogen

Aber insgesamt leichtes Passagierplus im März

Auf dem Flughafen Palma sind im März genau 1.107.890 Passagiere gestartet und gelandet. Das ist gegenüber dem Vorjahr ein Plus von 1'09 Prozent. In den ersten drei Monaten von 2001 stieg die Zahl der Fluggäste in Son Sant Joan um 3'60 Prozent auf gut 2'5 Millionen. Gleichzeitig ging die Zahl der Flugbewegungen im März um 1'73 Prozent auf 11.193 zurück, ein Indiz für bessere Auslastungen in den einzelnen Maschinen.

Die Zahl der Passagiere aus Deutschland ging im März gegen den Trend um 3'36 Prozent auf 458.344 zurück. Damit liegen die Alemanes im ersten Viertel des Jahres um 1'10 Prozent hinter dem Vorjahr zurück. Allerdings beträgt das Minus lediglich gut 10.000. Mehr als ausgeglichen wurde das durch Reisende aus Großbritannien, die um satte 25 Prozent auf 124.306 zulegten. Auf das Jahr gerechnet liegen die Insulaner mit 23'55 Prozent im Plus.

Für diese Woche prognostiziert die Flughafenverwaltung Aena allerdings einen Rückgang der Passagierzahlen. Wurden von Freitag bis Donnerstag vor einem Jahr auf dem Airport fast 400.000 Passagiere abgefertigt, sollen es vom 13. bis 19. April 2000 lediglich 360.000 sein, ein deutlicher Rückgang von 9'71 Prozent. Die Zahl der Flugbewegungen geht sogar noch stärker zurück, und zwar um 13'25 Prozent auf 3253. Der Vergleich ist allerdings wegen der unterschiedlichen Daten der Osterfeiertage und Ferientermine in Deutschland nicht besonders aussagekräftig.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.