Deutsche Schulversuche auf Mallorca

Meistens im Ansatz steckengeblieben

Versuche, einen deutschsprachigen Schulunterricht für Muttersprachler auf Mallorca zu etablieren, hat es wiederholt gegeben. Bis auf die deutsche Privatschule Ca'n Hasso, die seit 1998 existiert, scheiterten die Projekte nach kurzer Zeit:

Um 1970 gründet sich ein Deutscher Schulverein, um rund 50 deutschsprachigen Kindern auf spanischen Privatschulen Rechtschreibung zu vermitteln. Nach zwei, drei Jahren gehen die Vereinsmitglieder im Streit ums Geld auseinander.

Anfang der 90er etabliert sich eine deutsche Schule in Binissalem. 1993 führen Geldstreitigkeiten ins Aus.

1996 gründet sich ein neuer deutscher Schulverein. Unterschiedliche Interessen ersticken das Projekt im Keim.

1997 eröffnet Frank Bauchrowitz die ,,Deutsche Samstagsschule”.

1998 wird die Samstagsschule zur ,,Academia Alemana Ca'n Hasso” erweitert.

2000 gründet sich der Deutsch-Spanische Schulverein. Ziel: eine zweisprachige Grundschule.

2001 kündigt die Deutsch-Mallorquinische Vereinigung einen neuen Schulverein an.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.