Real Mallorca meldet Erfolg

2:0-Sieg in Soria gegen CD Numancia

Und sie können es doch: Mit einem 2:0-(0:0)-Erfolg in Soria bei CD Numancia schaffte Fußball-Erstligist Real Mallorca einen wichtigen Auswärtssieg. Und das in Unterzahl, denn Schiedsrichter Carmona Méndez schickte Fernando Niño nach der zweiten gelben Karte vorzeitig unter die Dusche (55.). Die Elf von Trainer Luís Aragones bleibt damit zwar weiter nur Tabellenfünfter, hat jedoch den Abstand auf den FC Barcelona verkürzt, der beim 4:4-Remis in Villarreal Federn lassen musste.

Neun Spieltage vor Saisonende bleibt die Qualifikation für die Champions-League damit weiter ein realistisches Ziel. Bei nur fünf Zählern Rückstand auf den Tabellenzweiten Deportivo – die Galizier schwächelten beim 1:2 in Saragossa – ist sogar die direkte Qualifikation als Vizemeister wieder ein Thema.

Arbeitssieg lautet wohl die oft bemühte Bezeichnung für das, was die Insel-Kicker im kleinsten Stadion der Liga ablieferten. Gerade 10.000 Fans finden in der besseren Bezirkssport-Anlage Platz, wo der Tabellenletzte versuchte, die rote Laterne weiter zu reichen.

In den verbleibenden neun Spielen hat Real nun eine gute Ausgangsposition – sechs Gegner finden sich in der unteren Tabellenhälfte, außerdem geht's mit Villarreal, Celta Vigo und Alaves noch gegen drei Tabellen-Nachbarn. Am Ostersonntag, Anstoß soll um 20 Uhr sein, gilt es aber zunächst drei Punkte in Son Moix gegen Las Palmas einzufahren.

Kommentar

Nutzungsbestimmungen

Rechtlicher Hinweis

» Der Inhalt der Kommentare spiegelt die Meinung der Nutzer wider, nicht die von mallorcamagazin.com

» Es ist nicht erlaubt, Kommentare abzuschicken, die gegen das Gesetz verstoßen oder unangebrachte, beleidigende oder ehrverletzende Inhalte haben.

» mallorcamagazin.com behält es sich vor, unangemessene Kommentare zu löschen.

* Pflichtfelder

Noch kein Kommentar vorhanden.